68–88–18. Das Videobuch (2018)

Freiraum in Basel seit 1968
Menschen und Orte in Bewegung
Christoph Merian Verlag

Visuelle Präsentation und Diskussion städtischer Freiräume in Basel
Buch mit Videoapp zur Ausstellung 68–88–18. Freiraum in Basel (April/Mai 2018)

 

 ISBN 978-3-85616-865-0 ––> Kaufen

Claudio Miozzari, Dominique Rudin, Benedikt Wyss (Hg.)
AutorInnen: Nathalie Baumann, Michel Massmünster, Dominique Rudin, Nathalie Unternährer, Vinzenz Wyss, Benedikt Wyss
Konzept Buch/App: Philippe Karrer, Tibor Udvari, Benedikt Wyss; Grafik: Philippe Karrer; Programmierung: Tibor Udvari; 360-Grad-Videos: Gregor Brändli, Martin Sautter

Alte Stadtgärtnerei, Kaserne, Villa Rosenau, Werkraum Schlotterbeck, Hafenareal: Das sind einige der Projekte, die das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben Basels seit Jahrzehnten mit geprägt haben. Die Publikation zeigt diese «Freiräume» und viele mehr anhand von audiovisuellen Dokumenten von 1965 bis 2018 und stellt sie zur Diskussion. Hinzu kommen künstlerische Filme und Videos, die mit den besprochenen Schauplätzen und untereinander unterschiedlichste Zusammenhänge aufweisen und eigene Räume öffnen.
Eine kostenlose App streamt die Standbilder aus dem Buch als Video direkt auf das Smartphone. Zu sehen sind u. a. auch neu entdeckte historische sowie aktuelle Filme und Videos.
Neben den Filmdokumenten und vertiefenden Essays finden sich in der Publikation Interviews mit ehemaligen und heutigen Akteurinnen und Akteuren – spannende Geschichten, gefilmt in 360-Grad, ebenfalls streambar über die App.

Fotos: Nicolas Gysin (mit App), cmv (nur Buch)
Video: Jasmin Schnellmann


16. Juni 2018

Greetings from home, art lovers! Three recommendations on our own behalf: 1. Get your free catalogue booklet of WATER YUMP swimming exhibition opening 9 July @I Never Read, Art Book Fair Basel 2018 @Thomas GeigerMuseum Tinguely Basel Wal …mehr

25. Mai 2018

Last days ––> The exhibition 68–88–18. Freiraum in Basel. Filme und Videos will close on Sunday after two months. Thu/Fri: 16-21, Sat 14-21, Sun 14-18h Sa 19h: Sus Zwick about Schweizerhalle Free entry – DonationExhibitio …mehr

18. Mai 2018

…mehr

Archiv


Leseprobe

Claudio Miozzari, Dominique Rudin, Benedikt Wyss (Hg.)

Freiraum in Basel seit 1968 
Menschen und Orte in Bewegung

April 2018, 224 Seiten, 90 s/w Abbildungen, broschiert, 16 x 23 cm 
ISBN 978-3-85616-865-0

––> Kaufen
CHF 29.00 / EUR 28,00

Medien:

Viel Interesse an der Ausstellung über Freiräume in Basel (SRF, 29.05.18)
Die Stadt wird zum Politikum (ProgrammZeitung, Mai 18)
Blick in die Feuilletons mit Katja Gentinetta (SRF2, 10.04.18)
Auf der Vespa sitzt Zürich hinten (Tages-Anzeiger, 12.04.2018)
Freiraum allzu pragmatisch besetzt (WOZ, 12.04.18)
«Basel hatte einige Jahre lang Pioniercharakter» (SRF, 06.04.2018)
68–88–18. Freiraum in Basel – die Geschichte der Zwischennutzungen in einer Ausstellung (Radiox, 06.04.2018)
Basler Freiräume: So hat sich die Subkultur mit dem Establishment arrangiert (BZ, 08.04.2018)
Leben jenseits der Norm (telebasel, 04.04.18)
Die «braven» Basler Freiraum-Besetzer - von 68 bis heute (Tageswoche, 05.04.2018)
Experimentelle historische Ausstellung (Luzerner Zeitung, 06.04.18)
Vom AJZ zum nt/Areal: Legendäre Besetzungen und Zwischennutzungen in der Stadt Basel (BZ, 08.04.2018)
«Ausgeflippte Leute brauchen auch einen Ort» (20min., 08.04.2018)
Jonas Egli, barfi.ch, 10.01.2017
WOZ, 21.12.2017
Stadtpolitische Generationenprojekte Zwischennutzungen (BZ, 06.04.2018)
Stadtpolitische Generationenprojekte Zwischennutzungen (Oltner Tagblatt, 06.04.18)
Stadtpolitische Generationenprojekte Zwischennutzungen (Aargauer Zeitung, 06.04.18)
Stadtpolitische Generationenprojekte Zwischennutzungen (Blick, 06.04.18)
Stadtpolitische Generationenprojekte Zwischennutzungen (Bieler Tagblatt, 06.04.18)

Partner:

Christoph Merian Stiftung
Ernst Göhner Stiftung
Lucius und Annemarie Burckhardt Stiftung
point de vue
Scheidegger-Thommen-Stiftung
Sulger-Stiftung
Swisslos-Fonds Basel-Landschaft
​Swisslos-Fonds Basel-Stadt
tweaklab
​videocompany

Team:

Kuratoren: Claudio Miozzari, Dominique Rudin, Benedikt Wyss / Recherche und Texte: Nathalie Baumann, Vinzenz Wyss / Szenografie: Bravo Ricky GmbH / 360°-Videos-Konzept: Gregor Brändli, Umsetzung: Martin Sautter, Installation: Marcus Rehberger / Grafik: Philippe Karrer / Konzept Buch/App: Philippe Karrer, Tibor Udvari, Benedikt Wyss, Programmierung: Tibor Udvari / Redaktion: Michel Massmünster / Wissenschaftliche Mitarbeit: Petra Dokic, Aurelia Meier / Betreuung: Frank Wenzel, Fabian Zähner / Praktikum: Jasmin Schnellmann

Träger:

Verein für die Erforschung und Vermittlung
audiovisueller Dokumente, Basel

News: